Klinik für Urologie

Um Ihre Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen, hat Ihnen Ihr Arzt eine urologische Versorgung angeraten. In der Urologischen Klinik des Kreisklinikums Siegen finden Sie dank medizinischer Kompetenz, diagnostischer und therapeutischer Verfahren sowie einem Umfeld zum Wohlfühlen ideale Voraussetzungen für Ihre bestmögliche Genesung.

Ein eingespieltes Team aus qualifizierten Fachärzten und Pflegekräften gewährleistet neben einer sorgfältigen klinischen Untersuchung und Diagnostik eine individuelle Therapie und Behandlung nach aktuellsten medizinischen Erkenntnissen.

Von Beginn an beziehen wir Sie durch verständliche Information, Beratung und Anleitung in die Therapieplanung mit ein. Zur Sicherung des Behandlungserfolgs arbeiten wir eng mit den zuweisenden Haus- und Fachärzten sowie erfahrenen Kollegen aus den Fachabteilungen unseres Klinikums zusammen.

Bitte bringen Sie alle Röntgenbilder, Laborbefunde, Medikamentenplan, Ergebnisse von Voruntersuchungen und Funktionstests und die Krankengeschichte mit.

Für den Fall einer bevorstehenden operativen Maßnahme bitten wir Sie bei Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten frühzeitig Kontakt mit Ihrem einweisenden Hausarzt oder Kardiologen aufzunehmen. Nur die Patienten zur Holmiumresektion der Prostata können alle blutverdünnenden Medikamente weiter einnehmen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Für die bestmögliche Behandlung von Prostatakrebspatienten sind Ärzte verschiedener Fachgebiete sowie weitere Therapeuten erforderlich. Das Kreisklinikum Siegen und das St. Marienkrankenhaus haben zusammen das Prostatakarzinom-Zentrum Siegen aufgebaut. Das Zentrum bietet Ihnen interdisziplinäre Kompetenz für die bestmögliche Diagnostik und Therapie von Prostatakrebserkrankungen.

» Prostatakarzinom-Zentrum Siegen

» Prostatakrebs- Selbsthilfegruppe Siegen