Job-Ticket

Das Kreisklinikum bietet in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben Westfalen-Süd für alle Beschäftigten die Nutzung eines Job-Tickets an.

Der Berufsverkehr kostet alle Nerven - abgesehen von den Kosten, die ein PKW im Laufe der Zeit mit sich bringt. Wesentlich billiger ist das Job-Ticket, mit dem man jeden Tag zu jeder Zeit – zu einem stark verbilligten Tarif -  mit Bus und Bahn unbegrenzt fahren kann.

Der Betriebsrat organisiert und verwaltet die Vergabe und Rücknahme der Job-Tickets. Die monatliche Abrechnung der Tickets erfolgt durch die Personalabteilung über die Gehaltsabrechnung. Je nach Entfernung zum Wohnort wird zwischen fünf Preisstufen unterschieden. Vom Kreisklinikum werden hierzu 10,00 € Monat/Jobticket erstattet.
 
Montags bis freitags in der Zeit von 19.00 Uhr bis zum Betriebsende, im Schienenverkehr bis 3:00 Uhr bzw. auf den Nachtbuslinien des Busverkehrs bis 5:00 Uhr des folgenden Tages, berechtigt das Ticket den Inhaber zur unentgeltlichen Mitnahme von zusätzlichen Personen und Fahrrädern. (Beförderungsfälle) An Samstagen, Sonn- und gesetzlichen Feiertagen, sowie am 24. und 31. Dezember gilt der Zusatznutzen ganztägig ohne Zeiteinschränkung.

Einschließlich Inhaber ist die Anzahl der Beförderungsfälle auf 5 begrenzt. Hierbei sind maximal 2 Personen ab dem Alter von 15 Jahren zugelassen

Wir begrüßen jeden Neueinsteiger, der sich für das Job-Ticket und damit für den Um-stieg auf öffentliche Verkehrsmittel entscheidet, da der Parkraum am Kreisklinikum sehr knapp bemessen ist.
Haben Sie Interesse an einem Job-Ticket oder Fragen? – Melden Sie sich gerne!


Ansprechpartnerin: Nadia Althaus, Telefon: 0271-705-2143
E-Mail: n.althaus@ kreisklinikum-siegen.de