Patienten & Besucher

Leistungen

Onkologische Nachsorge

Eine onkologische Erkrankung kann viele Fragestellungen aufwerfen. Im Rahmen Ihres stationären Aufenthaltes können Sie eine Beratung unter anderem zu Ihren sozialrechtlichen Ansprüchen wahrnehmen. Diese orientiert sich individuell an Ihrer aktuellen Situation. Bei einer Erstdiagnose können in der Regel keine Antragsstellungen für eine Rehabilitation eingeleitet werden, wenn sich eine weitere Therapie (z.B. Chemo- oder Strahlentherapie) an den Krankenhausaufenthalt anschließt.

  • Rehabilitation
  • Grad der Behinderung / Erstantrag und Änderungsantrag
  • Serienfahrten zur Chemo/Strahlentherapie
  • finanzielle Absicherung
  • Selbsthilfe / Selbsthilfegruppen
  • ambulante Palliativversorgung  durch Pflegedienst und/oder Vernetzung Palliativnetz des Kreis-Siegen-Wittgenstein und andere.
  • stationäre Versorgung
  • Beratung zu den Leistungen der Pflegeversicherung


Bei diesen oder ähnlichen Fragestellungen nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Sozialdienst auf.