Patienten & Besucher

Zimmerausstattung

Mit der Inbetriebnahme des neuen Bettenhauses für 223 Patientenplätze im Sommer 2013 hat das Kreisklinikum Siegen einen neuen Standard gesetzt. Die wohnlich gestalteten Patientenzimmer im Neubau dienen auch gleichzeitig als Vorlage für die bereits begonnene Sanierung und Renovierung im Bestandsgebäude.

Die neuen Patientenzimmer verfügen über ein geräumiges Bad und sind mit einem eigenen TV-Monitor (10 bzw. 15 Zoll) mit Internetzugang (Patientenentertainment) für jeden Patientenplatz ausgestattet. Jeder Patient kann nach Wunsch Fernsehen oder Radio individuell abrufen. Mit in diese Anlage eingebunden sind ebenfalls die digitale Telefonie sowie der Schwesternruf. Der Schwesternruf ist so ausgebildet, dass der Patient offen oder diskret mit der Pflegekraft sprechen kann.

Hochwertige Holzoptiken, eine aufwendige und großformatige Fliesenverlegung in den Nasszellen sowie hochwertigere Ausstattungsgegenstände schaffen insgesamt  ein wohnliches Ambiente.

Jedem Patientenbett ist ein fest eingebauter Schrank sowie ein Nachttisch zugeordnet. Die fest eingebauten Patientenschränke sind aus hpl-beschichteten Werkstoffen im Holzton „Quebec Oak“ erstellt. Sie bestehen aus einem Schrank für den Patienten, der neben einzelnen Fachböden auch über ein abschließbares Wertfach verfügt.

Alle Patientenzimmer sind an die flächendeckende Brandmeldeanlage sowie an die hauseigene elektronische Alarmierungsanlage angeschlossen.