Genussvolle Ernährung trotz Dysphagie

Eine Veranstaltung für Betroffene einer Schluckstörung und deren Angehörige und Therapeuten

„Genussvolle Ernährung trotz Dysphagie“ – in diesem Sinne laden wir Sie im Namen des Kreisklinikums Siegen herzlich zu unserem 2. Dysphagietag für Betroffene, deren Angehörige und Therapeuten ein. Schluckstörungen haben vielfältige Ursachen.

Sie können akut nach einem Ereignis, z.B. einem Schlaganfall, auftreten, sich schleichend entwickeln bei einer fortschreitend verlaufenden Erkrankung, wie Morbus Parkinson oder ALS, aber auch im Alter zum Problem werden. Welche Ursache auch immer der Grund für die Schluckstörung ist, die daraus resultierenden Folgen sind für alle gleich: die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme wird erschwert.

An unserem Dysphagietag möchten wir Ihnen vormittags zunächst Hintergründe zum Auftreten von Dysphagien im Alter erläutern und an-schließend darüber informieren, welche Folgen eine nicht ausreichende Ernährung haben kann. Später erhalten Sie in Workshops viele Tipps und Tricks, wie Sie die Ernährung nährstoffreich gestalten können und was Sie beachten sollten, um das Essen bei Dysphagie zu erleichtern. Neben der aspirationssicheren Zubereitung sowie ausreichenden Versorgung mit Nährstoffen darf der Aspekt Lebensqualität nicht vergessen werden. Denn Essen steht für Genuss! Doch dieser Genuss geht bei Patienten mit einer Schluckstörung häufig verloren.

Wir freuen uns sehr, dass der deutsche Spitzenkoch Thomas Bühner sich dieses Themas annimmt. In seinen speziell für Dysphagie-Patienten entwickelten Rezepten zeigt er, dass man auch mit wenig Mitteln das Beste erreichen kann. Wir freuen uns darauf, Sie in Siegen begrüßen zu dürfen und auf den persönlichen Austausch mit Ihnen. 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer