Isolierstation des Kreisklinikums Siegen erhält Spende

In der letzten Woche wurde Pflegedirektor Armin Heck ein Spendencheck im Wert von 500€ von der Ganztagshauptschule Achenbach überreicht. Die Schülerinnen und Schüler der Schule betreiben einen Schulkiosk und haben die letzten zwei Jahre so gut gewirtschaftet, dass kurz vor Weihnachten einige großzügige Spenden möglich waren.

Schülerinnen und Schüler sowie Schulleitung wollten sich insbesondere zur Coronazeit bei den Pflegekräften, die tagtäglich und unermüdlich im Einsatz sind, für ihre geleistete Arbeit erkenntlich zeigen und spendeten daher der Isolierstation des Kreisklinikums das Geld als Zeichen der Solidarität.

"Über die Pflegekräfte und die Zustände in den Krankenhäusern ist in den letzten zwei Jahren viel
debattiert worden. Leider wurden selten zufriedenstellende Ergebnisse erzielt. Die kleine Schule in
Achenbach setzt mit ihrer Spende ein recht imposantes Zeichen der Solidarität", heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Wir danken der Ganztagshauptschule Achenbach noch einmal im Namen aller für diese großzügige Spende!