Pflegekurs für pflegende Angehörige im Kreisklinikum Siegen

Die Versorgung eines angehörigen, pflegebedürftigen Familienmitgliedes in häuslicher Umgebung stellt oft hohe Anforderungen an die pflegenden Verwandten.

Die eigene Berufstätigkeit, der eigene Haushalt sowie das da sein für seine Mitmenschen und Freunde und nicht zuletzt die eigene Familie steht der Pflege eines Hilfebedürftigen gegenüber. Nicht selten können physische und psychische Belastungen so groß werden, dass sich aufgrund des völlig veränderten Familiengefüges die Pflegenden hilflos und kraftlos fühlen.

Das Kreisklinikum Siegen unterstützt pflegende Angehörige jetzt mit einem Pflegekurs. An drei aufeinander folgenden Samstagen werden im Kreisklinikum Haus Hüttental theoretische sowie praktische Grundbegriffe in der Versorgung von Pflegebedürftigen vermittelt. Schwerpunkte dieses Kurses sind: Mobilisation und Patiententransfers, Sturzprophylaxe, Unterstützung bei Urin- und Stuhlinkontinenz und Ernährung/ Flüssigkeitszufuhr. Aber auch die Grundpflege und andere Themen werden je nach Fragen der Teilnehmer berücksichtigt. Dem Erfahrungsaustausch von den Pflegenden untereinander wird viel Raum geboten.

Die Pflegetrainer Tina Stötzel und Marco Schubert werden den Initialpflegekurs leiten. Beide sind examinierte Krankenpflegekräfte, die im Rahmen eines Kooperationsvertrages des Kreisklinikums mit der AOK und der Universität Bielefeld weitergebildet wurden und seit zwei Jahren erfolgreich als Pflegetrainer arbeiten.

Derzeit absolvieren sie eine Zusatzausbildung, in der sie sich im Schwerpunkt mit Besonderheiten in der Pflege von Menschen mit Demenz auseinandersetzen.

Der Kurs findet am 24. November, 1. und 8. Dezember von 9 bis 13 Uhr im Klinikgebäude Weidenauer Str. 76, im Kommunikationsraum im 2. OG. statt. Die Teilnahme an der unterstützenden Maßnahme in der Versorgung Pflegender ist kostenfrei. Mitbringen sollte man legere (Sport-) Kleidung.

Anmeldungen für den Initialpflegekurs sind über die Innerbetriebliche Fortbildung des Kreisklinikums, Kati Böcker unter der Tel: 0271/705-1006 möglich. Anmeldefrist ist bis zum 20.11.2012.