Trägerwechsel für die Kindertagespflege des Kreisklinikums Siegen

Am 01. Juni 2010 hat die Kindertagespflege „Krümelkiste“ des Kreisklinikums Siegen erstmalig ihre Türen geöffnet. Kinder, im Alter von 0 bis 3 Jahren, finden dort seitdem einen sicheren Platz zum gemeinsamen Frühstücken, Spielen, Ausflüge machen und Mittagessen. Betreut werden die Mitarbeiterkinder dort liebevoll von einem vierköpfigen Team um Leiterin Veronika Pöpperl. Während das Kreisklinikum bisher selbst Träger der Krümelkiste war, erfolgte nun am 01. August 2021 aufgrund gesetzlicher Änderungen, die Übergabe der Trägerschaft an den DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein.

„Wir freuen uns sehr darüber, eine weitere Kindertagespflege in unseren Reihen begrüßen zu dürfen und heißen alle vier Mitarbeiterinnen, Eltern sowie Kinder herzlich willkommen“, so Dr. Martin Horchler, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein. Bereits  15 Kindertagesstätten und eine Großtagespflege stehen in der Trägerschaft oder Verwaltung des DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein, bundesweit sind es 1.200 Einrichtungen. Müttern und Vätern wird dort eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit und Mitwirkung geboten.

„Wir arbeiten bereits länger auf einer sehr vertrauensvollen und guten Basis mit dem DRK-Kreisverband zusammen und streben eine solche Zusammenarbeit, im Sinne einer ganzheitlichen Patientenversorgung, auch weiterhin für die Zukunft an“, erklärt Ingo Fölsing, Geschäftsführer des Kreisklinikums Siegen. Sowohl dem Kreisklinikum Siegen als auch dem DRK-Kreisverband sei sehr viel daran gelegen, dass das gute Betreuungsangebot der Kindertagesstätte so weitergeführt wird und das sehr gute Verhältnis zwischen den Mitarbeiterinnen der Krümelkiste und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreisklinikums sowie deren Kindern aufrechterhalten bleibe, so Fölsing. Trotz der neuen Trägerschaft ändert sich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Kinder kaum etwas. Die Kinder werden nach wie vor von dem bisherigen Team betreut und bleiben am selben Standort in der Herrenfeldstraße, gleich neben dem Kreisklinikum. „Es ist toll, dass mein Team und ich in der Krümelkiste auch weiterhin viele Generationen von Mitarbeiterkindern des Kreisklinikums liebevoll versorgen können“, freut sich auch Veronika Pöpperl.